PrEssenz®-Arbeit

Körperarbeit zur PrEssenz® – Was ist das?

Es gibt so viel wichtiges Fachwissen, wunderbare Methoden und Techniken. Es bleibt jedoch die Frage, ob sie uns auch zur Verfügung stehen, wenn wir mit dem Rücken an der Wand stehen. Wenn es richtig eng wird und wir voll unter Druck stehen. Genau hier hat die Körperarbeit zur PrEssenz® ihre besondere Bedeutung. Sie führt uns in eine Präsenz, durch die wir in unsere wirkliche Kraft und unsere Möglichkeiten kommen können:

  • Als Führungskraft im Unternehmen,
  • als Lehrkraft im Spannungsfeld Schule,
  • als Sozialarbeiter im sozialen Brennpunkt und darüber hinaus,
  • beruflich wie privat.

In verdichteten Begegnungsübungen wird auf eine spannende und manchmal spektakuläre Weise erfahrbar, wie wir Menschen uns ständig gegenseitig beeinflussen. Wir erleben, wie grundlegend die ganze Situation und der andere Mensch sich verändern, wenn wir in eine gesammelte und zugewandte Haltung finden. Unversehens sind wir in einer Kraft und in Möglichkeiten, die wir vorher nicht hatten.
Mehr Lebendigkeit und Beziehungsfähigkeit eröffnen sich…


Die Körperarbeit zur PrEssenz® wurde begründet von meinem lieben Freund und geschätzten Lehrer Joël Weser.
Dozent an der Hellinger®lebenSchule
und der Jean-Monnet-Privatuniversität/Brüssel.

Als Bestandteil unserer Abendveranstaltungen „Familienaufstellung und systemische Arbeit„, sowie in meinem Tai Chi Unterricht, gebe ich hier meine Erfahrungen aus unserem langjährigen Kontakt weiter.

Hier ist jeder willkommen, der neugierig auf Erfahrungen mit der PrEssenz® ist. Alle Termine sind gesammelt auf unserer Veranstaltungsseite.

Bitte Sportschuhe oder rutschfeste Socken mitbringen! Anmeldungen und Fragen bitte per Email oder Telefon.

Ich grüße dich von Herzen und freue mich auf unsere Begegnung

Gernot Heinze
(zertifizierter PrEssenz®-Trainer/Begleiter)

_________________________________________________________________________________________________________

Themenabend

„Übungsabend zur PrEssenz-Arbeit“

Fr. 13.09.2019, 18.30 Uhr

Kosten: 15,- €